Ein Meerwasseraquarium entsteht Teil 2

400x125x85, es geht los

Aquarien
10. Aug 2006
460 x angesehen
Ein Meerwasseraquarium entsteht Teil 2

so eine schei*e, der großhändler kann das glas nicht liefern, frühester neuer
termin kw34, da sind wir aber ab mittwoch wech 
also noch n paar wochen großbaustelle, ich krieg noch nen vogel

 

 

 

 

 

 

 

 


12.08.2006

zumindest meine elektrik ist fertig 

mal ein paar bilder, wie es wird, die halterung für die hqi´s haben wir erst mal nur zur probe angemacht,
die ist wieder ab, damit sie beim kleben des restlichen glases nicht stört. die befestigung für die beleuchtung
der unterbecken ist auch fertig,
eine lampe hängt, die andere brauche ich noch fürs alte becken, die kommt erst zum schluß rein.

bins eigentlich sehr zufrieden, wenn mal alles so laufen würde 
die streams und wavebox liegen auch schon hier rum, hoffentlich brauche ich die bald mal.


17. August 2006

ob ihrs glaubt oder nicht, ist fürchterlich.

wie früher als kind das warten auf weihnachten.
und immer noch nix neues, nur jeden morgen wieder die ruhende baustelle im wohnzimmer ;-(


28. August 2006

waren übers wochenende auf kegelausflug in mailand, der aqua- bauer macht auch urlaub 
nüscht neues, nur der frust steigt halt


29. August 2006

war heute morgen auf der arbeit, als so gegen 0700 das telefon ging:

"die scheiben werden heute geliefert und geklebt"
große freude und kam ganz glücklich von der arbeit nach hause. wer jetzt aber meint, daß elend sei vorbei,
den muß ich enttäuschen. der glaslieferant hat die fehlende bodenscheibe zerdeppert 
.
neuer termin, diese woche donnerstag, mal sehen, was dann passiert!


31. August 2006

endlich gehts weiter, heute kam die fehlende bodenscheibe, diese und die frontscheibe wurden heute verklebt.
auch die tankverschraubungen wurden eingeklebt.
morgen werden die restlichen scheiben und streben verklebt, anfang nächster woche dann die bis auf die
bohrung fertigen unterbecken geliefert und verrohrt. ende nächster woche soll alles stehen  . na, schaun wir mal :-)


01. September 2006

endlich, der pott ist zu 
ein schacht ist schon eingeklebt, der zweite liegt hier fertig, morgen gehts weiter, die streben etc verkleben.
solangsam kommt wieder leben in das ganze :-)


02.September 2006

heute wieder einige längsstreben reingeklebt, nur reingehen und innen fertigmachen geht noch nicht,
der silicon von der zuletzt eingeklebten bodenplatte muß noch durchhärten.
aber montag oder dienstag gehts weiter 


05. September 2006

heute war wieder nix, er hatte wohl das große auto nicht.
dafür sollen morgen aber alle unterbecken kommen, fertig gebohrt mit tankverschraubung.

meine frau wird auch so langsam stinkig  , kommt ja noch einfahren,....
ihr heutiger kommentar nach ner bühnenpredigt: unser haus haben wir schneller gebaut 


06. September 2006

heute wirds etwas länger, ist einfacher.
als sie kamen, gleich erst mal die ladefläche kontroliert, unterbecken waren da

dann wurden streben, der zweite überlaufschacht etc verklebt.

jetzt mal die unterbecken im einzelnen, zuerst das technikbecken:
maße: 80x70x45, steht mittig. ein zulauf von links aus dem anglerbecken, einer von rechts aus dem
verbrecherbecken, rückförderpumpe, und eine bohrung für die nachfüllanlage.

auf die rechte seite kommt das eingewöhn/verbrecherbecken. von oben läuft hier das wasser aus
dem rechten überlauf rein. die scheiben zum teilen des beckens in der mitte sitzen in einer schine
und können je nach benötigtem raum rausgenommen werden.

maße: 120x70x45

links vom tb das becken für meinen angler, maße: 50x40x45

der linke überlaufschacht läuft in dieses filterbecken, wird wie in meinem jetzigen becken mit ls gefüllt

maße: 120x40x45

noch ne kurze erklärung, das sind insgesammt 4 unterbecken mit knapp 1000l gesamtvolumen.

hab dieses system schon in meinen alten unterbecken, aber halt nur einen überlauf und einen bypass,
hier sinds dann rechts und links jeweils ein kreislauf mit bypass, um die strömung in den becken zu regeln.
alle becken haben die bohrungen unten und werden angestaut, hänge mal ein bild vom alten becken an.
wenn im becken tiere sind, kommt oben auf das rohr noch ein korb.

links kommen zwei meter riffkeramik rein,liegen schon zum einweichen/spülen, rechts wird model kaimauer
mit ls, da ich blaupunktrochen halten möchte, solls ne möglichst große sandfläche werden und viel
schwimmraum für meine zwei nasos etc.
einige korallen und annemonen sollen auch rein, stehen aber nicht im vordergrund!


09. September 2006

gestern ging es weiter, das becken wurde gereinigt, d.h., alles verschmierte silicon wurde mit einer klinge
entfernt, so daß die silicon-fugen jetzt vernünftig aussehen.
außerdem wurden auf die bodenfugen noch mal gläser geklebt (eigentlich überflüssig, ich weiß, aber
sicher ist sicher.
außerdem wurde noch eine anregung meines händlers verwirklicht. über die klebenähte innen wurden
in die ecken (panoramaseite) schmale glasstreifen (ca.11mm) geklebt. dadurch brauche ich mit der
klinge nicht vorsichtig zu sein und kann die siliconnaht nicht beschädigen.
von außen ist das nicht zu sehen, normal wird ja innen ein wulst drübergelegt.

hoffe, bis mittwoch alle pvc- teile zusammen zu haben, fehlen noch so`n paar hosenbein? - teile für den bypass
wenns klappt, kommen donnerstag die unterbecken drunter und es wird alles verrohrt 


14. September 2006

heute wurde das innenleben in die überläufe eingeklebt, die unterbecken eingesetzt und ein
teil der verrohrung fertiggestellt sowie die restlichen klebestellen gereinigt.

weiter gehts

 

19. September 2006

heute sind wir so ziemlich fertig geworden, unten die verrohrung und riffkeramik.
links die 2m riffkeramik, rechts wird gestapelt, model kaimauer


20. September 2006

wir haben heute die beiden dursos gebaut und installiert, die riffhinterspülung etwas geändert,
weil so kein platz für die beiden wave-boxen war etc.

dann habe ich mich ewig mit den blöden magnethaltern der wb rumgeärgert, die haben
bei 19mm doch schon ganz schön ihre probleme und rutschen beim einbau immer zwischen
wand und becken runter. morgen erfolgt der letzte versuch, danach schmeiß ich sie aus`m fenster
weiterhin haben wir noch mal durch die mauer gebohrt und die wave-box kabel nach außen gelegt,
steuerung etc kommen zur restlichen elektrik.
und wenn die böde wb erst sitzt, gibts das erste wasser ins becken, ganz ohne feuerwehr   

mangels genug osmosewasser wirds auf ca 80% leitungswasser hinauslaufen, wobei ich da bei
unseren wasser auch nicht die probs sehe.  

wasserwerte findest du HIER, silikat ist da nicht ausgewiesen, wird aber auch nicht zugesetzt.

und nun zum todschlagargument, hab beim wasserwechsel schon öfter leitungswasser genommen,
wenn osmose alle war, gab in 20j noch nie probs mit silicat ;-) etc, so what
wichtig ist primär, daß das nachfüllwasser osmosewasser ist, sonst kann es zur anreicherung
unerwünschter stoffe kommen, bei guter wasserqualität ist neueinrichtung und auch ab und zu
ww eigentlich kein problem ;-)

testfüllung aber erst mal so 15%, dann schauen, ob alles klar ist, dann halbvoll, ganz voll, immer
mit ein bis zwei tagen abstand, damit es sich in ruhe setzen kann, dann unterbecken an und da schauen,
pumpen an, unterbecken auf speicherkapazität testen,.....


  und dann gibts salz


21. September 2006

es ist wasser drin, wenns auch erst mal so 15cm sind 
näheres aufgrund der heftigen feier später *hick* 
*geil*

noch wat,  ;-) suff hat auch vorteile, dann hocken alle zusammen ;-)
wir haben heute beschlossen, nur noch osmosewasser zu verwenden, immer die unterbecken
volllaufen (geil. 3xl, neue rechtschreibung :-D ) lassen und dann hochpumpen, schlägt man
zwei fliegen mit einer klappe :-)


22. September 2006

pumpen und waveboxes hängen, war ein echter akt 
und dann natürlich das erste wasser, heute wird die osmoseanlage dann angeschlossen
und in betrieb genommen, und dann wird das becken langsam volltröpfeln.
die alte osmoseanlage bleibt in betrieb und muß mithelfen, mal schauen, wann dann das
erste salz reinkann.

und wie immer, kein licht ohne schatten, links steht das becken 11mm tiefer, also den
aquabauer noch mal angerufen, der den schacht entsprechend erhöht hat.
sehen wird man es später nicht,verschwindet alles hinter der oberen blende (hoffe ich)

28. September 2006

jetzt mal wieder ein paar bilder von der nachfüllung und dem anschlußproblem.
in das faß kommt ein wasserstandsregler, der später den minimum/maximum-wasserstand
im tb vorgibt.



Kommentare

Zu diesem Beitrag wurden keine Kommentare geschrieben

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben. Einloggen
Kategorien
News
Neuigkeiten, die nachzuchtkorallen.de betreffen
Aquarien
Tipps & Tricks
Kürzlich kommentiert